Veranstaltungen 2019

Hier sehen Sie eine Übersicht mit den im Jahr 2019 geplanten Veranstaltungen.
Darüber hinaus haben wir natürlich jeden Samstag von März bis Dezember unsere Schlossführungen im Programm. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.



Freitag, 15. November 2019, 19.00 Uhr

Lesung: Der Schamanensand vom Regenstein

Regina Oversberg, geboren 1948 in Hüttenrode im Harz, stellt am 15. November 2019 um 19 Uhr in einer Lesung an historischer Stätte – Dem Großen Schloss Blankenburg – ihren neuen Roman Der Schamanensand vom Regenstein vor.

Obwohl sie bereits gut 50 Jahre in Bad Dürrenberg wohnt, ist ihr der Harz immer erste Heimat geblieben. Deshalb war es ihr ein Herzenswunsch, einen historischen Roman zu schreiben, dessen Kernhandlung im Harzraum spielt.  Es ist ihr erster größerer Roman, an dem sie über einen Zeitraum von drei Jahren gearbeitet hat. Von Beruf Lehrerin für Mathematik und Physik, befindet sie sich seit 2006 im Ruhestand. Zu diesem Zeitpunkt begann sie mit dem Schreiben. Inzwischen sind bereits einige Bücher von ihr erschienen, wie der Zeitzeugenbericht Du hast genau ein Leben, verlegt beim Projekte-Verlag in Halle.
Außerdem beteiligte sie sich als Autorin an verschieden Anthologien des Literaturkreises Merseburg. Gerade wurde ein Buch mit dem Titel Das Wendebuch veröffentlicht.

Mit großer Freude am Schreiben hat sich Regina Oversberg nun an ein historisches Thema in Romanform gewagt. Dabei erzählt sie in spannender Form von den Verflechtungen der historischen Ereignisse aus der Zeit Heinrich IV. mit den Schicksalen der Menschen aus unserer Region.

Die Veranstaltung findet im Grauer Saal statt.

Samstag, 16. November 2019, 16.00 Uhr

Vortrag: Schüsselsteine in der Wüste am nördlichen Harzrand

mit Mario Fischer

Wie bitte – Wüste? Und was sind sind Schüsselsteine? Dies sind aus heutiger Sicht berechtigte Fragen, vor 250 Mio. Jahren, zur Zeit des unteren Buntsandstein aber durchaus Realität.

An den Harz als Gebirge war noch lange nicht zu denken, befand sich unser Gebiet zu der Zeit 25° nördlicher Breite und war starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt. In das sogenannte Germanische Becken drangen von umliegenden Festländern durch Flüsse roter Schlamm und Gesteinsschutt ein und lagerten sich ab. Dadurch wurde die Meeresbedeckung zurück gedrängt und nur im Inneren dieses Beckens gab es eine mehrere Meter mächtige Wasserbedeckung.

Dieses kalkhaltige Wasser bildete oolithischen Rogenstein, welcher schon früher als Baumaterial für Stadtmauern, Burgen, Häuser etc. diente.

Reste organischen Lebens haben sich im nördlichen Harzvorland in Form von Stromatolithen erhalten. Hierbei handelt es sich um ein biogenes Sedimentgestein. Cyanobakterien (Blaualgen) bildeten durch oxygene Photosynthese Sauerstoff und trugen wesentlich mit zu einer Atmosphäre bei, in der sich auch höhere Lebewesen entwickeln konnten.

Eine erste wissenschaftliche Untersuchung dieser Lebensform erfolgte hier in unserem Gebiet durch Prof. Ernst Kalkowski im Jahre 1908.

Auf Grund ihrer konvexen Form haben die Bauern früher Stromatolihe als Viehtränken genutzt und diese als Schüsselsteine bezeichnet.

Der Thalenser Hobbygeologe erklärt anhand von Bildern, Gesteinen, Mineralien und Fossilien die Lebensverhältnisse zur Zeit des Buntsandsteines. Durch etwas Glück gelang ihm vor Jahren der Fund eines sehr schönen Exemplares, welches man dann auch besichtigen kann.

Wie in jedem Jahr werden wieder Fossilien und Mineralien verkauft, dessen Erlös dem Erhalt des Schlosses zu Gute kommt.

Dauer des Vortrages ca. 45 Minuten.

Die Veranstaltung findet im Grauer Saal statt.

Freitag, 29. November 2019 bis Sonntag, 1. Dezember 2019

7. Blankenburger Schlossweihnacht

Am ersten Adventswochenende wird der Hof des Schlosses wieder festlich erstrahlen.

An allen drei Tagen gibt es ein buntes Treiben an den verschiedenen Verkaufsständen im Schlosshof, im Schloss und dem mittelalterlichen Rundgang sowie im herzoglichen Garten. Abwechslungsreiche musikalische Unterhaltung, Theater, Kino, eine stimmungsvolle Illumination und noch vieles mehr dürfen Sie erwarten.
Das vielfältige kulinarische Angebot umfasst unter anderem Suppeneintopf, unsere Waffelbäckerei, weihnachtliches Schlossbrot, Schmalzbrote, Glühwein und Kinderpunsch, Süßigkeiten sowie Wurst und Fleisch vom Grill.
Das Schloss-Café im Grauen Saal, der Teesalon im Gobelin-Zimmer (beides in der 2. Etage) und der Schloss-Shop sind ebenfalls geöffnet und laden zum Stöbern ein.
Es gibt Verkaufsausstellungen zu besichtigen, deren Erlöse dem Großen Schloss zu Gute kommen.

Am Samstag wird – insbesondere den kleinen Besucherinnen und Besuchern – wieder das beliebte Fotoshooting im barocken Gewand angeboten.
Ein weiteres kleines Highlight für die Kleinen ist das Kinderkarussel.
Der Lesesalon bietet ausreichend Lesestoff zum Stöbern und Schmökern und im Hutsalon findet die modebewusste Dame sicher das besondere Accessoire.

Die Initiative #juzgoesshortfilm entwickelte mit 15 Jugendlichen den Grusel-Jugendfilm „EINE NACHT AUF DEM SCHLOSS“: Zwei Jugendliche wollen sich gegenseitig beweisen, es eine ganze Nacht auf dem Schloss auszuhalten. Werden Sie es schaffen? – Nun endlich kommt der Film zu seinen Wurzeln zurück! Während der Blankenburger Schlossweihnacht kann der Film nun durchgehend gesichtet werden.

Der Eintritt zur Schlossweihnacht ist frei (Ausnahmen entnehmen Sie den einzelnen Programmpunkten).

Alle weiteren Informationen zur Schlossweihnacht und das ausführliche Programm finden Sie auf unserer Sonderseite

Freitag, 29. November 2019, 19.30 Uhr

Schwarzblonde Weihnacht – Revue zum Lachen, Staunen, Träumen und Gänsehäuten

Schwarzblond
Vier Oktaven Gesang trifft auf Haute Couture.
Lachen - Staunen - Gänsehäuten
"Schwarzblonde Weihnacht"

Sie sind bunt, sie sind schrill. Sie sind poetisch und sexy. Kontrastreich wie Himmel und Hölle, wie schwarz und blond, romantisch und rockig, frech und lieb.
Sie machen Faxen und Gänsehaut, lassen schweben und holen auf den Boden zurück.
Mit vier Oktaven Gesang, eigenen Songs, eigener Haute Couture und extravaganten Hutkreationen gehören sie zum Exklusivsten, was Berlin an Musikentertainment zu bieten hat.

Für alle großgebliebenen Kinder präsentieren Schwarzblond ihre "Schwarzblonde Weihnacht".
In leuchtenden Regenbogenfarben rieselt der Schnee zwischen vier Oktaven und glamourösen Kostümen.

Augenzwinkernde Poesie trifft auf bittersüsse Realität.
Frohe Weihnachten!

Benny Hiller: Er ist der androgyne Latin Lover am Klavier. Seine vier Oktaven Stimme läßt keine Gefühlsregung aus.
Mit hauchigen Popgesängen, sopranigen Höhen und allem was dazwischen liegt, bringt er sein Publikum zum Lachen, Staunen und Gänsehäuten.
Alle Kompositionen von Schwarzblond stammen aus seiner Feder.

Seine blonde Hälfte, Monella Caspar, ex Promi Modedesignerin ist die Lady Chamäleon. Wie aus einem Fellini Film entsprungen schlüpft sie in jede Rolle, von elfenartig bis verrucht, von Clownfrau bis Berliner Göre. Mit ihrer Baby-Doll Stimme und den außergewöhnlichen selbstentworfenen Kostümen ist sie ein Erlebnis sondergleichen.

Die Veranstaltung findet im Theater statt.

Eintritt: 16,00 Euro

Samstag, 30. November 2019, 17.00 Uhr

Noël Nouvelet mit dem Kammerchor Wernigerode

Noël Nouvelet mit dem Kammerchor Wernigerode

Foto: Kammerchor Wernigerode/Franziska Barth

Kammerchor Wernigerode bringt mit „Noël Nouvelet“ die Neue Weihnacht in das Blankenburger Schloss

„Noël Nouvelet“ – unter diesem Titel erstrahlen alte, bekannte und auch neue Weihnachts- und Adventslieder am 30.11.2019 im Schloss zu Blankenburg.

Blankenburg/Wernigerode: Mit stimmungsvollen und schwungvollen Advents- und Weihnachtsliedern läutet der Kammerchor Wernigerode die schönste Zeit des Jahres am 30.11.2019 um 17:00 Uhr im Konzertsaal des Großen Schlosses zu Blankenburg ein. Der Einlass beginnt 16:30 Uhr.

Die Besucher können sich dabei auf bekannte Literatur, wie „In Dulci Jubilo“ und „Hört wir singen Jubellieder“ aber auch auf klassische Kompositionen wie das „O Jesulein zart“ von Johann-Sebastian Bach oder „Warum toben die Heiden“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy freuen. Modern wird es mit dem „Shepherd‘s Carol“ von Bob Chilcott und mit dem Titelstück „Noël Nouvelet“ von Philipp Lawson.

Der Eintritt kostet 18 Euro. Karten können Sie im Schlossshop, in der Tourist Information in Blankenburg, sowie an der Abendkasse erwerben.

Die Mitglieder des Kammerchores Wernigerode verbindet eine besondere Geschichte. Die Sängerinnen und Sänger sind ehemalige Schülerinnen und Schüler des Landesgymnasiums für Musik in Wernigerode. Sie haben mehrere Jahre im Rundfunk-Jugendchor Wernigerode oder dem Mädchenchor Wernigerode gesungen. Inzwischen sind die Chormitglieder über 13 Bundesländer verteilt und treffen sich in regelmäßigen Abständen an unterschiedlichen Orten Deutschlands und in wechselnder Besetzung zu Proben und Konzerten. Seit seiner Gründung im April 2003 hat der Kammerchor Wernigerode an mehreren nationalen und internationalen Chorwettbewerben erfolgreich teilgenommen. Zu den größten Erfolgen des Ensembles zählt die Verleihung zweier Goldmedaillen bei den European Choir Games im Sommer 2015 und bei den World Choir Games in Südafrika 2018.

Dirigent ist Benjamin Stielau aus Gera. Der studierte Schulmusiker ist außerdem ausgebildeter Organist, Pianist, Chorleiter und Dirigent. Seit 2011 ist er Musiklehrer am Rutheneum in Gera und nahm die Arbeit mit dem Kammerchor Wernigerode im Jahr 2017 auf.

Foto: Kammerchor Wernigerode/Franziska Barth

Die Veranstaltung findet im Theater statt.

Eintritt: 18,00 Euro

Dezember

Dienstag, 31. Dezember 2019, 15.30 Uhr

Silvesterkonzert Dinner for one – 1. Vorstellung

The same procedure as every year, James!

Zu sehen und zu hören ist im Theatersaal von Schloss Blankenburg wieder das beliebte Silvesterspektakel "Dinner for One - mit musikalischen Überraschungen" des Telemann-Kammerorchesters Michaelstein.

Eintrittskarten gibt es im Schloss-Shop und in der Touristinformation Blankenburg.

Es wird eine Pausenversorgung geben.

Die Veranstaltung findet im Theater statt.

Eintritt: 24,00 Euro

Dienstag, 31. Dezember 2019, 18.30 Uhr

Silvesterkonzert Dinner for one – 2. Vorstellung

The same procedure as every year, James!

Zu sehen und zu hören ist im Theatersaal von Schloss Blankenburg wieder das beliebte Silvesterspektakel "Dinner for One - mit musikalischen Überraschungen" des Telemann-Kammerorchesters Michaelstein.

Eintrittskarten gibt es im Schloss-Shop und in der Touristinformation Blankenburg.

Es wird eine Pausenversorgung geben.

Die Veranstaltung findet im Theater statt.

Eintritt: 24,00 Euro

Änderungen sind vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Achten Sie deshalb bitte auch auf die Meldungen der lokalen Presse und die Ankündigungen auf dieser Homepage.